33. Tag - Persönlichkeitsentwicklung - Zielplanung
4712
post-template-default,single,single-post,postid-4712,single-format-standard,bridge-core-1.0.1,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,columns-3,qode-theme-ver-18.0.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

33. Tag – Persönlichkeitsentwicklung – Zielplanung

33. Tag - Persönlichkeitsentwicklung - Zielplanung

33. Tag – Persönlichkeitsentwicklung – Zielplanung

Wenn man die Entfernung nicht kennt, weiß man nicht, wie weit das Ziel noch entfernt ist. Kühn-Görg, Monika

33. Tag – Persönlichkeitsentwicklung – Zielplanung

Plane Deine Ziele und werde der Projektmanager deines Lebens

Erfolgreiche Projekte brauchen eine gute Zielplanung. Deine Ziele und Träume sind Deine persönlichen Projekte. Und hier machst Du den Unterschied zu Deinen stets vorgenommenen guten Vorsätzen aus dem letzten Jahr. Du planst sie und wirst dabei auch noch Lust verspüren, sie in die Tat umzusetzen. Denn wer seine Ziele aufschreibt und bewusst plant, kann seine Wünsche tatsächlich wahr werden lassen. Wie das funktioniert? Mit einer strukturierten Zielplanung – die mit positiv formulierten Ergebnis- und Handlungszielen – für Übersichtlichkeit und Motivation sorgt. 

Nimm Dir Deine Titelzeile Deines Artikels aus dem Gestrigen Tag deines Veränderungsstrategie-Kures

Du hast Dir gestern Dein eigenes positiv formuliertes Ergebnisziel genannt. Schreibe es ganz oben auf Dein Blatt Papier. Du kannst für diese Aufgabe auch das eigens für Dich kreierte Dokument nutzen.

So legen wir los. Wir bedienen uns einer Methode aus dem Projektmanagement und der Wirtschaft, strukturiert Ziele zu planen, um Dich in Deiner Verwirklichung voranzubringen und Deine Performance zu steigern Die Methode nennt sich S.M.A.R.T. .

Open 24 Hours per Day für Deine ZielPlanung

Dein Tag hat 24 Stunden, 7 Tage die Woche: Wenn Du Deine Ziele fokussiert planst, Deine Stunden für Deine Ziele täglich strukturierst, wirst Du Dich Schritt für Schritt Deinem erwünschten Ziel nähern. Dazu bedarf es, dass Du Dir klar wirst, was Du für diese Zielerreichung für Aktivitäten, Personen und Möglichkeiten zu Verfügung stehen hast.

Nehmen wir das Beispiel: Du möchtest Dich in Deiner beruflichen Situation verändern und das nächste Level – also eine Führungsrolle im Unternehmen. – erreichen. Nur wenige schaffen das, von einem Tag auf den Anderen. Und diese Menschen haben im Vorfeld viel dafür getan. Sie haben sich monatelang gut vorbereitet und sind strategisch und planerisch vorgegangen.

DIe S.M.A.R.T. Methode für Deine Zielplanung

Wenn wir nun die Methode S.M.A.R.T. nutzen wollen.

1. Schritt “S”

Ist es wichtig, dass Du Dein Ziel so konkret wie möglich spezifizierst. Das “S” steht für spezifisch. Beispiel: Teamleiter Marketing in. dem Unternehmen, in dem Du arbeitest.

2. Schritt “M”

Der zweite Schritt ist Dein Ziel und Deinen Weg messbar zu machen. Das “M” steht also für messbar. Du möchtest Dich auf die intern ausgeschriebene Stelle bis Freitag bewerben.

3. Schritt “A”

Der dritte Schritt “A” ist die Ausführung. Hier definierst Du die einzelnen Aktivitäten: z.B. Deine Bewerbungsunterlagen aufzubereiten, interne Vorabgesprächen mit Verantwortlichen oder Deinem Mentor zu führen, um Dich stärker für die ausgeschriebenen Stelle zu positionieren, die Erstellung einer Erfolgsbilanz Deiner bisherigen Tätigkeit und welche Fähigkeiten und Strategien, Dich befähigen, diese Stelle erfolgreich auszufüllen. Setze Dir dafür täglich, Timings für die jeweiligen Aktivitäten.

4. Schritt “R”

Der vierte Schritt ist bedeutend, um Deine Motivation und auch Dein Motiv herauszuarbeiten. Der Schritt “R” hinterfragt Dein Ziel. Die eine Frage ist, wie relevant ist dieses Ziel für Deine persönliche Weiterentwicklung und was wird sich dadurch für Dich verändern? Welche Konsequenzen sind mit diesem Schritt einhergehend und wie werden sie sich auf Dein Leben auswirken. Aber auch die Frage nach der Selbsteinschätzung, wie realistisch ist dieses Ziel? Bringst Du die benötigten Ressourcen mit und welches Standing hast Du bisher in Deinem Unternehmen.

5. Schritt “T”

Für dieses Ziel planst Du im fünften Schritt (T) die nächsten 5 Tage ein, um Deine Bewerbung am Freitag den Tag X persönlich bei der HR Abteilung und dem verantwortlichen Abteilungsleiter einzureichen.

Du wirst merken, wenn Du Deine Ziel klar formulierst und jedes Ziel nach dieser Methode aufbaust, wirst Du einerseits Deine Ziele auf Machbarkeit und Motiv prüfen und zweitens die relevanten Ziele klar strukturiert angehen. Durch die Einteilung Deines Tages gibst Du Dir jeden Tag die Möglichkeit, an Deinen Wünschen zu arbeiten. Du bist damit der Projektmanager Deines eigenen Lebens und bist offen 24 Stunden an Deinen Zielen zu arbeiten. So steigerst Du Deine eigene Performance.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei dieser Aufgabe am heutigen Tag.

Du hast Fragen oder brauchst in der Realisierung Unterstützung, kontaktiere mich gern. 

Deine 

Steffi Werner


Dir gefällt, was ich mache und Du möchtest mich unterstützen. Dann freue ich mich über Deine Likes und Share-Aktivitäten.
No Comments

Post A Comment